Sha Na Na ist hier, um zu bleiben - Die Tribute Rocker machen ihre Sache 50 Jahre später weiter

Ob Sie es glauben oder nicht, ohne Sha Na Na hätte es kein Sha Na Na gegeben Jimi Hendrix . «Er kam immer wieder zu unseren Shows - er hat ausgegraben, was wir gemacht haben», sagt Gründungsmitglied John «Jocko» Marcellino von der Rockgitarrenlegende. «Jimi hat uns nicht nur unsere besorgt Holzlager Gig, er hat unser Set gerettet! Wir würden [für die Zeit] gestoßen werden, aber er und sein Manager haben dafür gesorgt, dass wir unseren Platz bekommen. »

Obwohl die Show nicht perfekt war ('Wir haben 350 Dollar bezahlt bekommen ... und der Scheck wurde abgeprallt!', Lacht John), wurde ihre Wiedergabe von 'At the Hop' von eingefangen Martin Scorsese , dann ein junger Filmstudent, der 1970 an der Dokumentation arbeitete Holzlager . «Dieser Film hat uns wirklich auf die Landkarte gebracht», sagte John Closer exklusiv an einem Abend mit Sha Na Na, um ihr 50-jähriges Jubiläum im Grammy Museum in Los Angeles zu feiern. «Es begann unsere Karriere.»



Ray Stevenson / Shutterstock



Bevor es Sha Na Na gab, gab es die Kingsmen, eine A-cappella-Gruppe, die John 1969 mit einigen seiner Freunde von der Columbia University gegründet hatte. Sie spielten Campus-Gigs und nahmen einen neuen Namen an (aus einer Zeile im Hit «Get a Job von 1957) ») Und begann schließlich in NYC Clubs aufzutreten. «Wir lassen alle wissen, dass dies Americana-Musik ist, und wir kehren zum Anfang zurück», erinnert sich John. «Zuerst sah es irgendwie kampflustig aus, aber dann wurde den Leuten klar, dass dies die echte Musik ist, die unsere Eltern gehört haben.»

Bis 1977 würden sie ihre eigene TV-Varieté-Show landen. Sha Na Na und ein Jahr später würden sie im Blockbuster erscheinen Fett als Johnny Casino und die Spieler. «Wir hatten sechs Songs auf der Fett Soundtrack », sagt John zu Closer. 'Und ein Grammy Nominierung! Das war ziemlich großartig. »



Peter Brooker / Shutterstock

Heute rockt und rollt Sha Na Na immer noch, aber mit nur zwei seiner ursprünglich 12 Mitglieder (John und Donny York) sowie dem langjährigen Mitglied Screamin Scott Simon (der die Cowrote der Fett Hit «Sandy»). «Es fühlt sich unglaublich an!» schwärmt John, der Aufnahmen für das neue Live-Album der Band zum 50-jährigen Jubiläum der Commemorative Edition gesammelt hat. «Wir machen es immer noch und wir werden so lange rocken, wie wir wollen! So gut!

Weitere Informationen zu Ihren Lieblingsmusikern und Promis finden Sie in der neuesten Ausgabe von Wöchentlich näher , jetzt am Kiosk - und seien Sie sicher Melden Sie sich für unseren Newsletter an für weitere exklusive Neuigkeiten!



  • Stichworte:
  • Exklusiv
  • Musik-
  • Nostalgie
  • Rock'n'Roll